Herzlich Willkommen auf meiner kleinen Website. Hier erfährst du einiges über mich und meine Musik. Wenn du stets auf dem aktuellen Stand über mich und meine Musik bleiben möchtest, dann besuche mich doch in den sozialen Netzwerken. Ich bin vertreten bei Instagram und Facebook.

Itunes Platz 1 für Vollmond um Mitternacht

15. März 2021

Es ist geschafft: Alex Engel hat seine erste, lang ersehnte, Solo Nr.1.  Seine Single „Vollmond um Mitternacht“ stieg am Veröffentlichungstag fulminant in die Charts ein und kletterte bei iTunes sogar bis auf den Chart-Thron.
Nachdem im Dezember bereits „Wa Wa Wahnsinnig“, das gemeinsame Duett mit Ina Colada, auf Platz 1 gechartet ist, folgte nun am 12. März die erste Solo-Spitzenplatzierung.

Direkt am 12. März wurde auch das Musikvideo veröffentlicht.

Sämtliche Links zu Downloads, Streams, usw. sind hier zusammengefasst:
https://save-it.cc/fiestarecords/vollmond-um-mitternacht

Vampir-Vibes statt Mallorca-Musik: Vollmond um Mitternacht erscheint am 12. März

11. März 2021

Alex Engel war 2019 mit über 200 Auftritten Mallorcas meist gebuchter Schlagersänger. Im März 2020, kurz vor Beginn der Pandemie, gewann er den Ballermann-Award als „Senkrechtstarter des Jahres“. Doch bevor dann diesen Sommer hoffentlich wieder etwas mehr Partystimmung angesagt ist, schlägt der Sänger mit seiner aktuellen Single „Vollmond um Mitternacht“ melancholischere Töne an. „Mir war es wichtig, einen Song zu veröffentlichen, der in die Zeit passt“, erzählt der junge Schlagerbarde. „Wobei ich den Song schon lange vor Pandemiebeginn geschrieben hatte.“

Seit der zwangsläufigen Auftrittspause im letzten Jahr geht Engel zusammen mit seinen Fans ins Tonstudio, um mit ihnen gemeinsam ihren ganz eigenen „Engel-Hit“ aufzunehmen.

Der Schlagersänger nutzt außerdem vermehrt die sozialen Medien, um seinen Fans trotz räumlicher Distanz nah zu sein.

Bei seinem neuen Lied „Vollmond um Mitternacht“ stammen sowohl der Text als auch die Musik aus der Feder von Alex Engel selbst. Denn auch wenn er bei seinen Live-Auftritten zur Abrundung des Programms schonmal auf den einen oder anderen Cover-Song zurückgreift, all seine veröffentlichten Songs sind selbstgeschrieben.

„Viele großartige Songs mit ungemeinem Facettenreichtum sind in den letzten Monaten entstanden. Daher war es für mich keine Frage, dass ich auch in diesen Zeiten weiter Songs veröffentliche.“ Auch seine Fans hätten ihn wiederholt darum gebeten, so Engel weiter. Einer Bitte, der er mit der Veröffentlichung von „Vollmond um Mitternacht“ am 12. März 2021 nur allzu gerne nachkommt.

Wa Wa Wahnsinnig chartet auf Platz 1

27. November 2020

Gemeinsam mit Ina Colada hat Alex Engel eine Duett-Version von „Wa Wa Wahnsinnig“ herausgebracht. Die Single wurde am 27. November veröffentlicht und platzierte sich direkt ganz oben in den Charts. Zur großen Freude von Alex Engel, denn dies ist seine erste Nummer 1.

Viele kennen den Titel bereits aus dem letzten Jahr und handeln ihn als „heimlichen Hit“ – so auch Ina Colada samt Management. Auf Mallorca sprachen sie Alex Engel auf den von ihm geschriebenen Song „Wa Wa Wahnsinnig“ an. Schnell merkten die beiden Musiker, dass die Chemie zwischen ihnen stimmt. Beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Neuaufnahme als Duett.

Ina Colada & Alex Engel – Wa Wa Wahnsinnig

Auf die guten alten Zeiten

2. Oktober 2020

Alex Engel will wieder frei sein

Als der Sänger Alex Engel im März 2020 einen Freund fragte, wo er denn besser den potentiellen Lockdown verbringe solle, auf Mallorca oder in Deutschland, antwortete der: „Deutschland! Bessere Krankenversorgung und Arbeitslosengeld“.
Eigentlich überzeugend für einen Künstler, vor dessen Augen sich gerade alle Buchungen und Auftritte pulverisieren, doch Engel entschied sich für das Gegenteil. Er begab sich in die streng kontrollierte Isolation in Cala Ratjada. Dort, im von Touristen leergefegten Nordosten Mallorcas, fand der selbst mit Corona infizierte Berliner die Ruhe und Konzentration, an seiner Musik zu arbeiten. So erschien in diesem Jahr seine erste Single „Sommer, Sonne, Cabrio“, ein Charity-Song für die Hungerhilfe Mallorca.

Nach Ende des harten mallorquinischen Lockdowns verließ Engel das Haus und fing an zu wandern, erkundete die Steilküsten im Osten der Insel. Er schrieb inspiriert von der einmaligen Einsamkeit Mallorcas einen neuen Hit: „Frei sein“.
Der Song ist ein gemeinsames Projekt, das er jetzt mit dem Münsterländer DJ Tom van Dahl verwirklicht hat.

Noch vor einem Jahr hätte Engel um diese Jahreszeit dafür keine Zeit gehabt. Der Sommer ist seine Hauptsaison als Sänger auf der Bühne. „2019 hatte ich so ungefähr 200 Auftritte auf Mallorca, in diesem waren es grade Mal zwanzig“. Und auch darum geht es in „Frei sein“ -was im letzten Jahr völlig normal war, ist es heute nicht mehr.
Um so mehr schmerzt die Erinnerung an die Partynächte, als ein Virus nicht die Freiheit beschränkte. Und so ist „Frei sein“ eine Hommage an das unbeschwerte Leben: Eine Hymne der Hoffnung und eine Erinnerungen an das süße Leben.
„Frei sein“ erscheint beim Label „Fiesta Records“ am 09. Oktober 2020.

Neues Musikvideo online!

12. August 2020

Alex Engel unterwegs mit Ente quer über Mallorca. Das Musikvideo zum Sommerhit-Anwärter „Sommer, Sonne, Cabrio“ ist online. Schaut rein, euch erwarten Sommerfeeling pur und traumhaft schöne Landschaftsaufnahmen.

„Sommer, Sonne, Cabrio“ ist ein Charity-Projekt. Den Song hat Alex Engel während seiner Corona-Erkrankung online zusammen mit seinen Fans geschrieben. Sämtliche Einnahmen gehen an die Hungerhilfe-Mallorca.

Mit Virus zum Sommerhit

5. Juli 2020

Alex Engel läutet Mallorca-Saison ein

Die Corona-Quarantäne auf Mallorca war hart. Sieben Wochen Lockdown und strenge Ausgangssperre. Kein Vergleich zu Deutschland. Das merkte auch der meist gebuchte Schlagersänger 2019 auf Mallorca, Alex Engel. Der gebürtige Berliner, der seit vier Jahren im Sommer in Cala Ratjada wohnt, musste erleben, wie ihm von einem Tag auf den anderen Hunderte von Auftritten wegbrachen.

Doch Engel beweist, dass selbst in solch völliger Selbstisolation Schwarm-Kreativität möglich ist. Der Mallorca-Sänger, der selbst an Covid-19 erkrankt war, schrieb nach dem Motto „einsam, aber gemeinsam“ zusammen mit seinen Fans kurzerhand einen Anwärter auf den Sommerhit 2020: „Sommer, Sonne, Cabrio“.

„Als der Song entstand, waren die Straßen Pandemie-bedingt leer. Überall auf der Welt“, erzählt der Sänger, der Anfang März noch mit dem „Ballermann-Award“ als „Senkrechtstarter des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Doch von dieser Trostlosigkeit ist musikalisch nichts zu spüren. „Letztendlich beschreibt „Sommer, Sonne, Cabrio“ das, was wir lange Zeit nicht durften; die Freiheit geniessen, Freunde treffen, feiern!“. Und es steht für das, was jetzt kommt. Auf Mallorca rollt der lebenswichtige Tourismus wieder an, die Urlauber kehren langsam zurück.

Dennoch hat die Pandemie Spuren auf der vom Tourismus abhängigen Insel hinterlassen. „Vor den Suppenküchen der Insel sind die Schlangen lang, ganze Familien kämpfen mit der Armut und ums Überleben“, weiß der Sänger zu berichten.

Selber besitzt Engel kein Cabrio und so wird es auch auf absehbare Zeit bleiben: „Ich habe beschlossen, alle Verkaufseinnahmen von „Sommer, Sonne, Cabrio“ zu spenden, denn vielen auf Mallorca geht es viel schlechter als mir!“ Die Erlöse aus den Verkäufen gehen komplett an die Organisation „Sven hilft Mallorca“. Engel unterstützt damit eine Initiative, die in Not geratenen Inselbewohnern mit Nahrungsmitteln und Medikamenten hilft. Und trotz der Schwere dieser Ereignisse schwingt in dem Lied die Unbeschwertheit des Lebensgefühls mit, für das Mallorca immer stand und stehen wird: „Sommer, Sonne, Cabrio“.

Downloaden bei:
itunes_logo-1         
Amazon      Google Play 

 

Selfies nur noch mit Mundschutz

26. Juni 2020

Mallorca-Sänger Alex Engel entwickelt Hygienekonzept

Lange hat das Urlaubsparadies Mallorca gelitten. Die Ausgangssperre in Spanien war mit die härteste in ganz Europa. Nun kehrt langsam wieder Normalität auf die Baleareninsel ein. Die Grenzen zu Deutschland sind wieder auf, erste Hotels und Gaststätten öffnen ihre Pforten.

Grund zur Freude auch für Alex Engel, den meist gebuchten Schlagersänger 2019 auf Mallorca. Ab Anfang Juli stehen für Engel wieder regelmäßige Auftritte in seiner Wahlheimat an. Den Anfang macht am 1. Juli das „Krümels Stadl“ in Paguera. Doch bei aller Freude schlägt der Mallorca-Star auch warnende Töne an: „Das hier ist ein großer Testballon, Ausgang ungewiss. Grenzenloses Feiern, so wie wir es gewohnt waren, wird es nicht geben. Wir müssen aufpassen, dass Mallorca kein zweites Ischgl wird.“ Infektionsschutz und die Gesundheit der Menschen stehe an erster Stelle. „Das werden andere Auftritte als früher; ohne Tanz, ohne anfassen und mit etwas mehr Distanz.“

Für Engel bedeutet dies, dass er zukünftig Fotos und Autogrammwünsche nur noch mit Mund- Nasen-Schutz erfüllen wird. „Beim Singen auf der Bühne werde ich keinen Mundschutz tragen, denn da sind die Mindestabstände gewährleistet.“

Aber für den direkten Fankontakt, überall dort, wo keine Mindestabstände möglich sind, hat er ein Hygienekonzept entworfen. „Selfie-Wünsche und Autogramme werde ich auch weiterhin erfüllen, das ist ein ganz wesentlicher Bestandteil meiner Auftritte. Aber eben mit Mundschutz. Da geht es nicht nur um meine Sicherheit, sondern um die der vielen Menschen, mit denen ich tagtäglich Kontakt haben werde.“ Die Vorstellung, als Superspreader für die Infektion vieler Menschen verantwortlich zu sein, ist für Engel inakzeptabel. „Ich trage hier eine große Verantwortung“, so der Schlagersänger, der selbst mit dem Corona-Virus infiziert war.

Neben Mundschutz bei Selfies wird Engel künftig immer Hände-Desinfektionsmittel dabei haben und grundsätzlich nur noch mit seinem eigenen Mikrofon singen. Darüber hinaus empfiehlt er den Besuchern seiner Auftritte die Nutzung der „Corona-App“.

Fotos nur noch mit Maske – was nach Halloween klingt, wird zur neuen Normalität. Aber wer sagt, dass dabei nicht auch lustige und originelle Bilder entstehen können?

Alex Engel gewinnt “Party-Oscar”

5. März 2020

Mallorca, 05. März 2020

Alex Engel wurde beim Ballermann-Award 2020 zum „Senkrechtstarter“ gekürt. Mallorcas meist gebuchter Schlagersänger startet somit im neuen Jahr noch vor Saison-Beginn richtig durch.

„Man ist nichts ohne sein Publikum“, gibt Alex Engel die Auszeichnung direkt an seine Fans weiter. Da hält er den Preis gerade ein paar Sekunden in den Händen. Überreicht wurde der Award von niemand geringerem als André Engelhardt persönlich. Der Niedersachse ist seit Mitte der 90er Eigentümer der Marke „Ballermann“ und wacht darüber, dass der Name auch 25 Jahre später nach wie vor Wert und Bedeutung hat. So wird dieser seit 2006 jährlich verliehene Musikpreis in der Branche auch gemeinhin als „Party-Oscar“ bezeichnet.

Alex Engel erhielt die Ehrung, nachdem er im vergangenen Jahr rund 250 Mal Partystimmung auf die Bühnen in Mallorca, Österreich und Deutschland gebracht hatte. Darüber hinaus veröffentlichte er 2019 zwei Singles inklusive hochkarätiger Remixe. Darunter sein aktueller Partykracher „Wa Wa Wahnsinnig“.

„Ich fühle mich unglaublich geehrt, dass meine Arbeit derart anerkannt wird“, ist Engel nach der Preisverleihung im Willinger Brauhaus noch ganz überwältigt. Mit Recht, zählten doch vor ihm bereits Musikgrößen wie Jürgen Drews, Matthias Reim, Mickie Krause, Loona oder Anna-Maria Zimmermann und auch Michael Wendler zu den Preisträgern.

Aktuell befindet sich der gebürtige Berliner noch auf Österreich-Tour. Dort heizt er dem Après-Ski-Publikum mit seiner Musik ein und bringt dabei sicherlich auch das Herz des einen oder anderen Ski-Hasen zum Schmelzen. Anfang April geht es dann wieder in seine Wahl-Heimat Mallorca.

Auf die neue Saison ist er bestens vorbereitet., denn die vergangenen Monate hat Alex Engel genutzt, um sein erstes Album fertigzustellen. Wie auch seine vorherigen Songs, hat er alle Lieder selbst geschrieben und gemeinsam mit namhaften Produzenten aufgenommen.

„In den kommenden Monaten wird noch einiges passieren“, verspricht Engel, der regelmäßig auch für Auftritte nach Deutschland kommen wird, um seiner Auszeichnung als Senkrechtstarter gerecht zu werden.

Zusammenfassung: Alex Engel wurde mit dem gemeinhin als „Party-Oscar“ bekannten Ballermann-Award in der Kategorie „Senkrechtstarter Männlich“ ausgezeichnet.

Alex Engel auf Après Ski Tour

4. Februar 2020

Nachdem Alex Engel im November und Dezember eine kreative Pause eingelegt hat, um sein erstes eigenes Album zu schreiben und aufzunehmen, startet er im neuen Jahr wieder voll durch – 2020 nicht auf Gran Canaria wie im letzten Jahr sondern in Österreich. Direkt in den ersten Wochen konnte Engel einige Promoauftritte in Ischgl, Flachau, Sölden und anderen Orten absolvieren und dabei seinen Song „Wa Wa Wahnsinnig“ als Après Ski Hit etablieren.

Erste regelmäßige Buchungen füllen den Terminkalender. Darüber hinaus ist Alex an den Wochenenden auf diversen Partys im Karneval, Après Ski und bei Privat-Veranstaltungen in ganz Deutschland anzutreffen.

Im April geht es für Engel wieder zurück nach Mallorca, wo in diesem Jahr seine fünfte Saison bevorsteht.

Alex Engel startet WA WA WAHNSINNIG in den Charts

17. September 2019

Mit seiner neuen Single „Wa Wa Wahnsinnig“, die am 23. August veröffentlicht wurde, startet Alex Engel namenstreu in die Charts. Direkt am Veröffentlichungstag stieg der Titel auf Platz 7 der Itunes-Charts.

In der vergangenen Woche kam der Song auf Platz 16 der DJ Hitparade. In dieser Woche erreichte er Platz 15 der Deutschen DJ Playlist und ist unter den Top Ten der offiziellen Party- und Schlagercharts.

Update (24.09.): Eine Woche später stieg der Song dann noch weiter: Platz 8 der offiziellen Party- und Schlagercharts und Platz 8 der offiziellen Deutsche DJ-Playlist.

Update (30.10.): Zwischenzeitlich erreichte der Song Spitzenpositionen in diversen Charts. Platz 5 der offiziellen Party- und Schlagercharts,  Platz 5 der offiziellen Deutsche DJ-Playlist und Platz 10 der DJ Hitparade.

Über diesen Erfolg ist Alex Engel hocherfreut: „Ich finde es super, dass mein neuer Song beim Publikum und vor allem auch bei den DJs so wa wa wahnsinnig gut ankommt. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mich und meine aktuelle Single supporten. Egal ob sie den Titel im Radio spielen oder auf ihren Partys zusammen mit ihren Gästen dazu feiern.“