Selfies nur noch mit Mundschutz

26. Juni 2020

Mallorca-Sänger Alex Engel entwickelt Hygienekonzept

Lange hat das Urlaubsparadies Mallorca gelitten. Die Ausgangssperre in Spanien war mit die härteste in ganz Europa. Nun kehrt langsam wieder Normalität auf die Baleareninsel ein. Die Grenzen zu Deutschland sind wieder auf, erste Hotels und Gaststätten öffnen ihre Pforten.

Grund zur Freude auch für Alex Engel, den meist gebuchten Schlagersänger 2019 auf Mallorca. Ab Anfang Juli stehen für Engel wieder regelmäßige Auftritte in seiner Wahlheimat an. Den Anfang macht am 1. Juli das „Krümels Stadl“ in Paguera. Doch bei aller Freude schlägt der Mallorca-Star auch warnende Töne an: „Das hier ist ein großer Testballon, Ausgang ungewiss. Grenzenloses Feiern, so wie wir es gewohnt waren, wird es nicht geben. Wir müssen aufpassen, dass Mallorca kein zweites Ischgl wird.“ Infektionsschutz und die Gesundheit der Menschen stehe an erster Stelle. „Das werden andere Auftritte als früher; ohne Tanz, ohne anfassen und mit etwas mehr Distanz.“

Für Engel bedeutet dies, dass er zukünftig Fotos und Autogrammwünsche nur noch mit Mund- Nasen-Schutz erfüllen wird. „Beim Singen auf der Bühne werde ich keinen Mundschutz tragen, denn da sind die Mindestabstände gewährleistet.“

Aber für den direkten Fankontakt, überall dort, wo keine Mindestabstände möglich sind, hat er ein Hygienekonzept entworfen. „Selfie-Wünsche und Autogramme werde ich auch weiterhin erfüllen, das ist ein ganz wesentlicher Bestandteil meiner Auftritte. Aber eben mit Mundschutz. Da geht es nicht nur um meine Sicherheit, sondern um die der vielen Menschen, mit denen ich tagtäglich Kontakt haben werde.“ Die Vorstellung, als Superspreader für die Infektion vieler Menschen verantwortlich zu sein, ist für Engel inakzeptabel. „Ich trage hier eine große Verantwortung“, so der Schlagersänger, der selbst mit dem Corona-Virus infiziert war.

Neben Mundschutz bei Selfies wird Engel künftig immer Hände-Desinfektionsmittel dabei haben und grundsätzlich nur noch mit seinem eigenen Mikrofon singen. Darüber hinaus empfiehlt er den Besuchern seiner Auftritte die Nutzung der „Corona-App“.

Fotos nur noch mit Maske – was nach Halloween klingt, wird zur neuen Normalität. Aber wer sagt, dass dabei nicht auch lustige und originelle Bilder entstehen können?