Auf die guten alten Zeiten

2. Oktober 2020

Alex Engel will wieder frei sein

Als der Sänger Alex Engel im März 2020 einen Freund fragte, wo er denn besser den potentiellen Lockdown verbringe solle, auf Mallorca oder in Deutschland, antwortete der: „Deutschland! Bessere Krankenversorgung und Arbeitslosengeld“.
Eigentlich überzeugend für einen Künstler, vor dessen Augen sich gerade alle Buchungen und Auftritte pulverisieren, doch Engel entschied sich für das Gegenteil. Er begab sich in die streng kontrollierte Isolation in Cala Ratjada. Dort, im von Touristen leergefegten Nordosten Mallorcas, fand der selbst mit Corona infizierte Berliner die Ruhe und Konzentration, an seiner Musik zu arbeiten. So erschien in diesem Jahr seine erste Single „Sommer, Sonne, Cabrio“, ein Charity-Song für die Hungerhilfe Mallorca.

Nach Ende des harten mallorquinischen Lockdowns verließ Engel das Haus und fing an zu wandern, erkundete die Steilküsten im Osten der Insel. Er schrieb inspiriert von der einmaligen Einsamkeit Mallorcas einen neuen Hit: „Frei sein“.
Der Song ist ein gemeinsames Projekt, das er jetzt mit dem Münsterländer DJ Tom van Dahl verwirklicht hat.

Noch vor einem Jahr hätte Engel um diese Jahreszeit dafür keine Zeit gehabt. Der Sommer ist seine Hauptsaison als Sänger auf der Bühne. „2019 hatte ich so ungefähr 200 Auftritte auf Mallorca, in diesem waren es grade Mal zwanzig“. Und auch darum geht es in „Frei sein“ -was im letzten Jahr völlig normal war, ist es heute nicht mehr.
Um so mehr schmerzt die Erinnerung an die Partynächte, als ein Virus nicht die Freiheit beschränkte. Und so ist „Frei sein“ eine Hommage an das unbeschwerte Leben: Eine Hymne der Hoffnung und eine Erinnerungen an das süße Leben.
„Frei sein“ erscheint beim Label „Fiesta Records“ am 09. Oktober 2020.